Augustin Wilking & Partner Logo home

Unsere Leistungen zu SAP® BusinessObjects™ GRC - Process Controls, Authorisation Concept, Segregation of Duties, Risk Management

Mit der BusinessObjects™ GRC Applikation bietet die SAP® ein System an, das mit integrierter Technologie einen wesentlichen Kern unserer Beratungsleistungen darstellt:

• Risikomanagement, dem Modul für die Erkennung und Analyse und Dokumentation von Risiken,
• SAP® Berechtigungskonzept mit der kontinuierlichen Überwachung der Funktionstrennung zur Vermeidung von Verstößen von Benutzerrechten,
• Beurteilungen der Aufgabentrennung, auch Segregation of Duties (SOD) genannt, insbesondere für kritische Unternehmensfunktionen,
Process Controls, für korrekte und verlässlich funktionierende Geschäftsprozesse und Verantwortlichkeitsstrukturen, die Effizienz im Unternehmen zu verbessern und nicht ausschließlich Regularien zu erfüllen,
Access Controls, für effiziente Strukturen, die Regularien zu erfüllen, insbesondere (frühere Bezeichnungen in Klammern):
* Risk Analysis and Remediation (Compliance Calibrator)
* Superuser Privilege Management (FireFighter for SAP®)
* Compliant User Provisioning (Access Enforcer)
* Enterprise Role Management (Role Expert)
• Verknüpfen von Governance, Risiko Management und Compliance mit den Erträgen einer Organisation und der Unternehmensausrichtung. In dieser Weise entwickeln wir einen GRC-Ansatz basierend auf quantitativen Massnahmen, der auf die Key Performance Indicators (KPI's) und kritischen Erfolgsfaktoren eines Unternehmens ausgerichtet ist,
• Global Trade, für die Einhaltung von Einfuhr- und Ausfuhrkontrollvorschriften, von Sanktionslisten und zahlreicher weiterer lokaler und regionaler Handelsauflagen,
• Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz, um gesetzliche Vorgaben hierzu sicherstellen.

Für zahlreiche Branchen gibt es spezielle GRC-Lösungen.

Heinrich Wilking; Partner, Hamburg



Heinrich Wilking hat Antworten zu SAP® BusinessObjects™ GRC.

Persönlich erreichen Sie mich unter +49 160 991 550 76 oder per Mail

• Welche Vorteile sehen Sie von SAP® BusinessObjects™ GRC?
Hiermit wird eine unternehmensweite Plattform angeboten, Transparenz und nachvollziehbar "gute" Unternehmenskultur zu dokumentieren. Dem Management sowie Stakeholdern steht eine Systemumgebung zur Verfügung, das aktuelle Complianceniveau präsent zu haben, ohne häufig diverse Tools, Tabellen oder ähnliches auswerten zu müssen. Also ein sehr sinnvolles Instrument für eine Unternehmensleitung in der heutigen Zeit.

• Gibt es Alternativen? Wann ist das SAP® GRC sinnvoll?
Es gibt diverse GRC-Produkte - allerdings häufig mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Besonders für das Risikomanagement oder für die Bewertung von SAP® Berechtigungskonzepten gibt es mehrere Produkte. Für Process Controls ist das Toolangebot deutlich geringer.

Sinnvoll ist mir das SAP® GRC vor allem bei international tätigen Unternehmen, um eine Plattform übergreifend einzusetzen. Hilfreich ist auch die nahtlose Anbindung an SAP® Applikationen sowie Anwendungen anderer Anbieter mit SAP® GRC verwalten zu können.